Spiegeltor

WIP

attention_mirrorgate.jpg

Die Spiegeltore, zusammen mit dem Netz der rauchenden Spiegel sind wahrscheinlich die größte Erfindung der Menscheit. Viel von dem alten Wissen um dieses phänomenale System ist jedoch verloren gegangen und so weiß man auch über die Spiegeltore nur noch wenig.
Die meisten von Ihnen sind im Laufe der Zeit verloren gegangen oder zerstört worden. Die meisten lebenden Menschen heute haben noch kein solches Tor zu Gesicht bekommen, dabei ist ihr Anblick unverwechselbar.

Sie muten an wie ein in der Landschaft stehender Spiegel, der fast vollkommen die Umgebung wiederspiegelt, sich im direkten Licht jedoch eigenartig bricht. Sie besitzen keinen Rand, keine besondere Markierung und kein sichtbares Energiesystem. es gab sie in verschiedenen Größen, meistens jedoch groß genug um mit interstellaren Raumschiffen hindurch fliegen zu können. Lediglich auf wenigen Planeten gab es zusätzlich kleinere Tore für normalen Güter- und Personenverkehr.
Ein Spiegeltor ist die ganze Zeit über aktiv und früher deuteten Hinweisschilder und Wachposten auf ihren Standort hin, heute sind sie leicht zu übersehen. In aktivem Zustand erscheint ein Spiegeltor zähflüssig und hat daher eine sich leicht bewegende Oberfläche. Tritt ein Festkörper durch das Tor wird durch den Kontakt ein ungiftiger, jedoch leicht nach Alkohol und Erbeeren riechender Rauch freigesetzt der den ganzen Körper umschließt und ihn so in das Netz der rauchenden Spiegel befördert. Gase und viele Flüssigkeiten ( aber nicht alle!) können das Spiegeltor nicht passieren.

Im Laufe der Zeit gab es mehrere Unfälle, die dafür sorgten, dass ein halber Planet und sogar das gesamte Eridanus System in das Netz der rauchenden Spiegel überführt wurden und jetzt nur noch halb oder gar nicht mehr in der eigentlichen Dimension existieren.

Die Klassifizierung der Spiegeltore erfolgt nach einem einfachen System: Abkürzung des Sternensystems – Punkt – Abkürzung des Planeten – Strich – Nummerierung auf dem Planeten, falls mehrere auf einem Planeten existieren.

bekannte Spiegeltore

M.M.III-1 (Meridas Meridas III-1 > Feld der Tränen > zerstört)
M.M.III-2 (Meridas Meridas III-2)

S.T-1 (Sol Terra 1 > mutmaßlich zerstört)
S.T-2 (Sol Terra 2 > mutmaßlich zerstört)
S.T-3 (Sol Terra 3 > mutmaßlich zerstört)

S.L (Sol Luna > unbekannt)
S.M (Sol Mars > unbekannt)
S.S (Sol Sedna > unbekannt)

TC.L -1 (Tau Ceti Leviathan-1 > unbekannt)

P.P.II -1 (Perseus Perseus II > unbekannt)

Spiegeltor

The Stars have fallen YenBlueberry