Letzter Krieg

Der Letzte Krieg

WIP

  • Transzendenten-Kollektiv berechnet im März 3467, dass der EDP am Anfang 3470 über die militärischen Möglichkeiten verfügen wird, um die Liga zu vernichten. Daraufhin werden Truppen mobilisiert.
  • Das Beholder-Sicherheitssystem des EDP meldet im Perseussystem Fluktuationen im Kern der dortigen Sonne und empfiehlt eine sofortige Evakuierung aller Produktionsstätten in entlegene Systeme. Perseus war zu dem Zeitpunkt eine technologische Hochburg der EDP.
  • Während auf Terra die galaxisweiten Speedball-Meisterschaften stattfinden, greift die Liga überraschend mit ihrer gesamten Flotte die Systeme Perseus, Eridanus und Avalon an. Der EDP ist zunächst vollkommen überrumpelt, durch die glückliche Evakuierung ihres wichtigsten Systems jedoch schnell handlungsfähig.
  • Im Eridanus-System wird ein Dimensionsreißer gezündet, der die Schwelle zwischen Raumzeit und Spiegellabyrinth zerreißt. Dabei sterben 23 Millionen Menschen, und die dort patroullierende Dritte Flotte der Konklave wird vernichtet. Da die Konklave die Schuld bei der Aggression der Liga sieht, und befeuert durch geschickte Propaganda der EDP, erklärt sie der Liga den Krieg.
  • Die Liga ändert aufgrund des starken Widerstands der EDP und des Eingreifens der Konklave ihre Kriegsplanung und versucht die EDP in einem Zermürbungskrieg zu binden, um die, später so genannte, Prophezeihung der Transzendenten zu verhindern.
  • Ein transzendenter Spion, bekannt als Ghost dringt in einem Forschungskomplex auf Ares, im Olympussystem, ein und findet Pläne zu einem geheimen Projekt. Firebird wäre in der Lage, die Verbindung zwischen der Identität eines Transzendenten und der Hardware seine Mediums auf große Entfernung zu trennen. In der Überzeugung, dass diese Technologie die befürchtete Superwaffe der EDP ist, startet die Liga einen massiven Angriff auf den Planeten. Da Ares einerseits mit einem planetaren Energieschild geschützt ist, dass ein orbitales Bombardement erschwert, und das Transzendenten-Kollektiv die Technologie lieber bergen und untersuchen möchte, wird zum ersten und einzigen Mal eine Orbitallandung von Bodentruppen durchgeführt. Durch die Opfertode der Transzendenten Ghost und Agamemnon gelingt es den Cyborg-Schocktruppen an die Originaldaten des Projekt Firebird zu gelangen.
  • Durch eine Fehlfunktion in der Prozessorkühlung mehrerer EDP-Kampfroboter, kommt es zu einer nuklearen Explosion auf dem zuvor eroberten Planeten Eurytion im Alpha Centauri-System. Dabei wird die Vierte Wendigo-Legion der Konklave ausgelöscht, was zum Krieg zwischen den beiden Fraktionen führt.
  • Am 1. Januar 3470 kommt es zu einer Fehlfunktion aller zivilen und militärischen Roboter der EDP. Ihre Streitkräfte treten daraufhin den Rückzug an, verfolgt von den Truppen der Liga und der Konklave, die nun ihre Chance gekommen sehen.
  • Wenige Wochen später häufen sich Verlustmeldungen aus den zivilen Systemen weitab der Front. Es stellt sich heraus, dass die KI selbstständig aus dem Hinterhalt zugeschlagen hat, ihre Operationsbasis wird dabei in einem der entlegenen Randsysteme, wie Agrigento oder hinter dem Avalonnebel vermutet, in das vor Beginn des Krieges zahlreiche High-Tech-Komponenten aus dem Perseussystem evakuiert worden sind.
  • Die Militärs der Menschen erweisen sich als chancenlos und verbünden sich. Geburt von RESET und Projekt Phoenix, das aufbereitete Daten aus Projekt Firebird und diverser anderer Ansätze der einzelnen Fraktionen verwendet.
  • Entscheidungsschlacht um Terra, Flucht der menschlichen Bevölkerung von der Erde. Zündung von Projekt Phoenix am 1. Mai 3471 besiegt die Streitkräfte der KI und bewirkt den Fall.
    *Am selben Tag an einem anderen Ort stürzt die Purgatory ab

Letzter Krieg

The Stars have fallen AbEnd