Terra

Terra

Terra ist die Wiege der Menschheit und war bis zuletzt der Stützpunkt der vereinigten Menschheit gegen die außer Kontrolle geratene KI. RESET hatte hier ihr Hauptquartier und Projekt Phoenix wurde entwickelt und gestartet.

Ein aus dem Orbit sichtbares Markenzeichen von Terra war der NIKOM Elevator Weltraumlift, mit dem zu einem Bruchteil der ursprünglichen Kosten Material in einen geostationären Orbit gebracht werden konnte.

Vor dem Fall war das wieder aufgebaute Terra ein neutraler Planet und jede der großen Fraktionen hatte hier einen kleine diplomatischen Stützpunkt. Der Rest des Planeten wurde jedoch durch den Pakt von Buenos Aires bestimmt und vom Konzil der Planeten überwacht.
Aufgrund der absoluten politischen Neutralität des gesamten Planeten entwickelte sich eine fast konfliktfreie Kultur. Extreme Lebensbereiche wurden urbar gemacht, das Ökosystem des Planeten komplett neu aufgebaut und mithilfe etlicher Ökoschutzzonen stabil gehalten. Neuansiedlung auf Terra war nicht ganz einfach und wurde durch etliche bürokratische Kanäle gering gehalten, daher ist Terra bis zum Ende hin dünn besiedelt gewesen. Eine Einreise mit Visum war jedoch fast unbeschränkt möglich und der Planet erfreute sich großer touristischer Beliebtheit.
Zahlreiche freie Universitäten und Forschungseinrichtungen sorgten dafür, dass Terra bis zuletzt wissenschaftlich und kulturell mithalten konnte.
In den Wirren des letzten Krieges nahm Terra etliche Flüchtlinge aus dem gesamten Universum auf.

Nach dem Ausfall der KI flohen fast alle Menschen von Terra, der Kontakt brach vollständig ab und heute weiß niemand mehr, ob der Planet überhaupt noch existiert, da das gesamte Sonnensystem scheinbar nicht mehr durch das Spiegellabyrinth erreichbar und vom Rest der Galaxis abgeschottet ist.

Terra

The Stars have fallen YenBlueberry