Orden

Orden der Heiligen Victoria von den Sternen
Ordo Sancta Victoria Astris

ordoglow.png

Hintergrund

Captain Victoria Lawson führte eine Kompanie des EDP Space Marine Corps im Großen Krieg. Sie war berühmt dafür, nicht nur eine kompetente Offizierin und Soldatin zu sein, sondern mindestens 24 Duelle auf Leben und Tod unter Gefechtsbedingungen gewonnen zu haben, womit sie oftmals auch das Leben Hunderter Soldaten schonen konnte. Sie galt als äußerst integer, zuverlässig und hatte einen starken Sinn für Ehre und Anstand. Kurz nach dem Beginn der KI-Rebellion, setzte sie sich als eine der Ersten für eine Zusammenarbeit zwischen EDP, Liga und Konklave ein, um die Bedrohung durch die KI gemeinsam zu bekämpfen. Auf dem Weg zu einer Verhandlung mit einer Liga-Delegation auf dem Planeten Eurytion im Alpha Centauri System, geriet ihre Kompanie in einen Hinterhalt der KI, wobei Captain Lawson ums Leben kam, als sie den Rückzug ihrer Truppen deckte.
Die Überlebenden ihrer Kompanie gaben sich den Namen Victoria’s Company und setzten ihr zu Ehren den Kampf gegen die KI fort. Durch ihre Charakterstärke und ihre Fähigkeiten auf dem Schlachtfeld erwarb sie sich großen Respekt, auch in den Reihen ihrer ehemaligen Feinde, und so schlossen sich zunehmend auch Soldaten der Liga und der Konklave dieser Truppe an. Sie hielten die Ideale ihrer ehemaligen Anführerin hoch und bekämpften die KI auf beinahe fanatische Art und Weise, manche von ihnen bewusst mit Energieschilden und modernsten Nahkampfwaffen ausgestattet, um es ihrem Vorbild gleichzutun.
Victoria’s Company erwarb sich so innerhalb von kurzer Zeit den Ruf eine zwar mutige und ehrenhafte, aber auch fanatische Gemeinschaft von Waffennarren zu sein, die einen Dschihad gegen sämtliche Ausprägungen der KI und der Computerisierung führten.

Es ist unklar, was während des Falls mit der Kompanie geschah, doch gibt es Berichte und Gerüchte über ihr Vermächtnis. Es heißt, ein ehemaliges Schlachtschiff der EDP, jetzt schlicht Victoria genannt, ziehe durch die Galaxis, um sie von der Bedrohung durch “die Künstlichen” zu befreien. Berichte besagen, die Crew bestehe aus zahlreichen jungen Menschen, die für einen Dschihad gegen den Alten Feind gewonnen werden konnten, die von einigen wenigen Überlebenden des Falls, Ex-EDP’ler, Cyborgs und Wendigos angeführt werden. Ihre Motive reichen angeblich vom Schutz der Schwachen, über die Reinigung alter Sünden bis hin zu rechtschaffenem Zorn gegen die Mörder ihrer Märtyrerin. Andere erzählen jedoch auch von großen Akten der Barmherzigkeit und Hilfeleistungen in Zeiten der Not.
Nur wer das Schiff mit dem aufgezeichneten Lorbeerkranz, der einen Stern umschließt, am Bug mit eigenen Augen erblickt, wird sich ein wahrhaftiges Urteil bilden können.

Struktur

Die Mitglieder wählen beim Eintritt in den Orden einen lateinischen Namen.

Hierarchie:

  • Großmeister
  • Komtur (General / Statthalter / Abteilungsleiter)
  • Ritterbruder (ranghoher Soldat)
  • Priesterbruder (ranghohes ziviles Mitglied in Verwaltung, Medizin, Technik, etc.)
  • Adept (rangniedriger Soldat)
  • Halbbruder (rangniedriges ziviles Mitglied)
  • Novize (Rekrut ohne feste Zuweisung)
  • Laienbruder (externer Soldat / Helfer, ohne feste Bindung / Mitglied ohne weitere Aufstiegschancen)

Ehrentitel:

  • Schwertmeister (meist Wendigo-Nahkämpfer)
  • Paladin (Veteran des Letzten Krieges / ehemaliger Begleiter von Victoria Lawson)
  • Marschall (militärischer Anführer, zwischen Komtur und Großmeister)

Orden

The Stars have fallen AbEnd