The Stars have fallen

Log18

Ordo Sancta Victoria Astris

  • Begegnung mit dem Mandarin (RIP), dem Anführer der Einheimischen. Anscheinend ein Fremder, der den Fabrikkomplex aktivierte und dabei die Androiden erweckte. Wollte ein Utopia auf dem Planeten erschaffen und verdächtigte die Scavenger zu den van Ostades, einer Person namens Mandschu oder einer anderen lokalen Macht zu gehören.
  • Vernichtung der Stadt Caeresk mitsamt der einheimischen Bevölkerung bei einem Angriff der KI (offensichtlich nicht Excalibur). Der Energieschild wurde durch die Deaktivierung des Kraftwerks durch die Scavenger deaktiviert, nach der erfolgreichen Evakuierung der Helden und des Orden-Stroßtrupps, feuerte das Schlachtschiff des Ordens ein massives Projektil auf das Schlachtfeld, was die nähere Umgebung verwüstete und dabei auch die Armee der KI zerstörte.
  • Cato zerstörte mithilfe eines Fahrzeugs erfolgreich einen Lindwurm der KI.
  • Evakuierung zum Ordensschiff, Begegnung mit Großmeister Victoria. Zum Dank erhalten die Scavenger ihren Anteil an der Beute der Mission: Ein Nano-Konstruktionskit, das bei der Reparatur der Purgatory behilflich sein kann.
  • Victoria erklärte, dass sich ein Konflikt in der Galaxis anbahnt. Die KI ist aktiver als je zuvor seit dem Fall. Menschliche Fraktion rüsten zum Krieg gegeneinander (es ist auch die Rede von einer Kriegsherrin), wobei eine weitere Fraktion von der Versorgung mit Waffen massiv profitiert. Die KI indes wirkt zersplittert und sehr viel weniger fokussiert, als im Letzten Krieg.
  • Der Orden wird die Scavenger auf Meridas III absetzen und indes selbst in das Antares-System fliegen um dortige Vorkommnisse zu untersuchen, sowie um sich weiter aufzumunitionieren. Wenn die Zeit gekommen ist, so Victoria, wird der Orden im Kampf gegen die Künstlichen helfen.

Comments

AbEnd

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.